Lustwort. Neu!

Neue Bildschirmbilder

screen-2017-01-13

screen2-2017-01-13

Vom 19. Januar 2017 in Bildschirmmomente

Quatschrunden

Ich stelle mir gerne vor: ich sitze in einer „Talkshow“ und sage lauter kluge Sachen und bin frech, dem doofen, eingebildeten Moderator gegenüber. Diese Gedanken kommen, wenn ich tolle Gedanken habe. Kinski fand ich auch in dieser Hinsicht bewundernswert.

Vom 03. Oktober 2016 in Gedanken

Pfui

Es wird Zeit für den veganen Porno!

Vom 26. September 2016 in Gedanken

Ein Tag am See

Im Sommer fahren wir mit der Familie gerne zum Schwimmen an einen See in Brandenburg. Es gibt zwei Lieblingsseen, deren Namen ich hier nicht nenne, damit es nicht zu voll wird. Einer davon bietet die klassische Landidylle. In der Nähe eines kleinen Dorfes gelegen, die Pferdewiese nebenan und weit und breit keine Bebauung mehr zu sehen. Eine Wiese mit kleinem Sandstrand und großem sauberen See. Es gibt einen kleinen Beachballbereich, an dem der Junge auch Fußball spielen kann. Die Vögel zwitschern, die Fische im Wasser tummeln sich um die Beine der Badenden. An manchen Tagen kommt ein Einheimischer, grillt Bratwürste und verkauft Bier an seinem mobilen Rollstand. Die Attraktion für Kinder ist der mobile Eismann, der mit Auto etwas weiter weg parken muss und dann die wohlwollenden Kunden per Glocke anlockt. Alles erinnert mich an glückliche Kindheit, die ich auch hatte, obwohl ich es so nicht erlebt habe. Nach dem Schwimmen kann man im Dorf in einem gepflegten Gartenlokal noch einen guten Cappucino trinken oder etwas vernünftiges essen. Etwas urbane Kultur ist dann auch schön!

Vom 06. August 2016 in Glücksmomente

Morgens mit dem Fahrrad durch den Tiergarten

Früher musste ich nach Moabit zur Arbeit fahren. Da konnte ich ab und zu auch in 25 Minuten hin radeln. Bei schönem Wetter, im Sommer, tauche ich von der hektischen und lauten Straße in den Wald ein. Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und ab und zu hoppelt ein Kaninchen über den Weg. Ich bin glücklich.

Vom 06. August 2016 in Glücksmomente

Shitstorm

Eigentlich ein tolles Wort – so anschaulich! Mir fällt auch kein äquivalentes Wort im Deutschen ein. Schimpflawine? Kritikerangriff? Runtermachinitiative? Wer kann es besser? Oder bleiben wir ausnahmsweise beim ANGLIZISMUS?

Vom 19. Juli 2016 in Anglizismen und Alternativen

Mein Kopf

Ich bewundere Menschen, die einen eigenen Kopf haben, das heißt eine eigene Meinung haben und nicht das nachdenken oder nachplappern, was andere sagen. Es ist ihnen egal, was andere denken! Ein wenig fühle ich mich zugehörig, es geht aber auch besser …

Vom 19. Juli 2016 in Gedanken

Rücksicht

Rücksichtnahme ist für mich die zentrale und allumfassende notwendige Eigenschaft für das Zusammenleben von Menschen. Wenn Rücksichtnahme praktiziert würde, bräuchten wir kaum noch Gesetze. Leider ist dem nicht so.

Vom 19. Juli 2016 in Gedanken

Update

Habe doch lange darüber nachgedacht, wie man den Hinweis auf eine aktualisierte Meldung am besten auf deutsch kennzeichnen kann: es ist der Nachtrag!

Vom 19. Juli 2016 in Anglizismen und Alternativen

Wenn ich König von Deutschland wäre

Würde ich

  • häßliche Gebäude sprengen lassen
  • Rap-Musik verbieten
  • für mehr Gerechtigkeit sorgen
  • die doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen
  • Großkonzerne besteuern und lokale Firmen fördern
  • Werbung verbieten
Vom 27. Juni 2016 in Gedanken
weiter »