// neuer deutscher post-punk

Musikalisch – und sonst – bin ich ja geprägt von den Achtziger-Jahren. Es ist die beste und wichtigste Zeit der Popgeschichte! Noch vor den Siebzigern. Ein Ewiggestriger? Nein, ich sehe, dass es auch sehr gute neue Musik gibt. Hauptsache, sie klingt, wie Achtziger!

Post-Punk zum Beispiel. Bezeichnete angeblich früher schon Musik, die nach der Zeit des Punk, also, den frühen Achtzigern (?) kam. Für mich war das immer New Wave; niemand hat damals von Post-Punk geredet. Egal. Es gibt auch aktuelle Musik, die als Post-Punk bezeichnet wird und wunderbar wie damals klingt. Der Begriff ist aber sehr unscharf, das half mir dabei, diese tolle Liste mit herausragender Musik zusammenzustellen.

Dabei interessierten mich vor allem deutsche Gruppen. Können die an die glorreiche Zeit der Untergrund-Variante der Neuen Deutschen Welle anknüpfen, der musikalisch besten Zeit deutscher Popmusik, die ich bereits in meiner Liste //deutsche welle unbekannt (Info dazu) verewigte? Ja, es ist sehr gut, was da zusammenkommt!

Schöner Krach, der wie Achtziger klingt! Erkennt Ihr die Vorbilder?
Nun aus meiner Sicht sind u.a. folgende Helden vertreten: DAF, The Cure, Xmal Deutschland, Bauhaus, Abwärts, Ideal, Public Image Ltd.. Und natürlich noch andere.

Kleiner Exkurs: Deutsche Gruppen machen es einem auch wirklich schwer: entweder ist die Musik furchtbar oder unmusikalisch, meistens sind die Texte unerträglich, lieblos, unpassend oder alles ist total langweilig oder die Gruppennamen sind vollkommen bescheuert. Es fehlt ihnen einfach der Sinn für Musik, für Poesie, für Verspieltheit, für POP. Nur der Engländer kann das wirklich gut.

Aber diese subjektive Liste ist auch objektiv wirklich gut!

Hervorheben möchte ich: Die Verlierer (schöner klarer Punk/Wave), Erregung Öffentlicher Erregung (wunderbar poppiger New Wave, sehr professionell), Friends Of Gas (tolle schräge Musik mit einer kranken Stimme, extrem heiser: geh‘ mal zum HNO-Arzt!), Dr. Drexler Project (vollkommen unbekannt, schräg, sehr musikalisch, psychedelisch und sehr Achtziger. Das ALLERBESTE, was ich zu diesem Thema in letzter Zeit gehört habe!) Human Abfall (gezähmter Punk), Karies (guter Pop/New Wave), LIIEK (Post-Punk, wie ihn die Engländer machen, also gut!), Nowaves (herausragend, eingängig, mit Hitcharakter), Pisse (Pop-Punk zum mitsingen), Rosi (klingt wie The Cure oder wie 39 Clocks, die wie Velvet Underground klingen). Und nicht zuletzt: rauchen. Musik, die einem das Hirn wegpustet; radikal, eher Kreischpunk/Darkmetal, für manche sicher schwer verdaulich, aber großartig.

Alles Musik, die ich niemals im Radio oder irgendwo anders, als auf diesem wunderbaren Portal gehört habe und ich frage mich, wie die existieren können und hoffe einen kleinen Beitrag zur Verbreitung zu leisten.

Ein paar muss ich doch noch erwähnen: CIERN (die mögen Xmal Deutschland), Lizard Pool (cooler New Wave mit Pop-Charakter), Bleib Modern (gothischer New Wave), Paar (das sind schwere Cure-Anhänger), schubsen (blöder Name aber gut), New Days Delay (toller teenie popwavepunk), DIÄT (schräge achtziger Töne).

Und dann noch die One-Hit-Wonders: The Dead Sound – Do You Fear (unglaublich treibend, wie Suicide), Die Nerven – Frei (kraftvoller Krach), Konstatin Unwohl – Mein Verstand (Deutsche Welle Aktuell), Voodoo Beach – Ozean (NDW meets Pink Floyd (!)), Die Cigaretten – Typen mit Girls (sehr kraftvoll, Abwärts), Im Namen des Volkes – Alles ist Gewinn (Elektronisches Spätwerk des großartigen Matthias Schuster).

Also eigentlich alles gut!

Und ich stelle mir manchmal vor, wie ich einem arroganten Schnösel aus der englischen Musikindustrie, die tatsächlich die ungeschlagenen Könige der Popmusik hervorbringt, hiermit auch Beispiele deutscher Musik nahebringe, die er immer für vollkommen uninteressant hielt und dann doch beeindruckt von der Qualität ist und vielleicht sogar welche unter Vertrag nimmt. Die hier vertretenen Gruppen verdienen jedenfalls alle eine Anerkennung.

Hört und teilt!

Hier der Link: https://open.spotify.com/playlist/6fPEwpmJRb9zt7sehuFKOh?si=41600be02d904cfb

Und hier ein kleiner Teil der Liste direkt:

17. August 2022 // Musikalisches // Kommentar schreiben!

Diesen Artikel kommentieren

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich (erklärst Du Dich) damit einverstanden, dass der Betreiber dieser Internetseite die von Ihnen (Dir) eingegebenen Daten auf dem Netzrechner speichert. Ihr (Dein) Name, der Kommentartext und die angegebene Netzadresse werden für die anderen Besucher dieser Seite angezeigt. Der Betreiber dieser Internetseite gibt Ihre (Deine) Daten, insbesondere Ihre (Deine) E-Mail-Adresse, nicht an Dritte weiter und nutzt diese auch nicht für Marketing- oder Statistik-Zwecke. Sie können (Du kannst) alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder löschen lassen. Nutzt das ruhig, ich nehme Datenschutz ernst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.