#niedermitdensome

Ich bin ja ein erklärter Gegner der sogenannten Sozialen Medien. Sie produzieren hauptsächlich Müll, verbrauchen Strom, hindern Menschen daran, etwas hilfreiches zu tun, nutzen nur den Großkonzernen, zerstören unsere schöne Demokratie  und machen alle Menschen zu schlimmen Narzissten. Darauf könnte und müsste ich noch ausführlicher eingehen, aber es wäre mir zu aufwendig. Und ich nutze sie nie, daher kann ich meine Behauptungen leider nicht so ganz belegen.

Um hier etwas nachzuholen, habe ich mich dann doch mal wissenschaftlich damit auseinandergesetzt. Die Voraussetzung für eine qualifizierte Aussage ist ja, zu erkunden und zu verstehen, was dort wirklich passiert. Informationen aus erster Hand! Also mal etwas gestöbert, in verschiedenen Portalen. Auch mal ein Konto unter falschem Namen angelegt und ein paar Ergüsse abgelassen. Aber nur unwichtiges. Man muss wissen, dass man als Autor sofort alle Rechte an seinem Hirn an die Großkonzerne (#niedermitdengrosskonzernen!) abgibt. Wenn jemand Dich zitiert, steht da zum Beispiel: Quelle: Medium T. und nicht gorg. Menschen geben den Konzernen freiwillig und gerne kostenlosen Inhalt! Allein das ist schon ein Grund, mich nicht zu beteiligen. I don’t need that fuckin‘ shit (Patti Smith). Trotzdem frage ich mich auch manchmal, ob ich damit vielleicht Leser auf meine Seite locken kann? Aber nein: das wäre Prostitution. Wie billiger Straßenstrich. Unterste Kategorie. Aber ausnutzen tue ich sie vielleicht trotzdem mal.

19. Februar 2022 // Internetz // Kommentar schreiben!

Diesen Artikel kommentieren

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich (erklärst Du Dich) damit einverstanden, dass der Betreiber dieser Internetseite die von Ihnen (Dir) eingegebenen Daten auf dem Netzrechner speichert. Ihr (Dein) Name, der Kommentartext und die angegebene Netzadresse werden für die anderen Besucher dieser Seite angezeigt. Der Betreiber dieser Internetseite gibt Ihre (Deine) Daten, insbesondere Ihre (Deine) E-Mail-Adresse, nicht an Dritte weiter und nutzt diese auch nicht für Marketing- oder Statistik-Zwecke. Sie können (Du kannst) alle Daten zu einem späteren Zeitpunkt wieder löschen lassen. Nutzt das ruhig, ich nehme Datenschutz ernst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.